Herzlich willkommen

Mein Warenkorb 0 items: 0,00 €

Der Umwelt zu Liebe

"Lieber ANTIK statt REPLIK", wenn es um Nachhaltigkeit geht
Secondhandmöbel und Antiquitäten gehören zu der Gruppe von Mobiliar, deren Anschaffung sich auf jeden Fall stets lohnt. Abgesehen von der Begründung, dass die meisten Antiquitäten Wertbestand besitzen oder gar eine gute Investitionsmöglichkeit darstellen ist die Entscheidung zum Erwerb von Secondhandmöbeln in den seltensten Fällen mit geringen Finanzmitteln zu begründen. Der Erwerb von solchen gebrauchten Möbeln (ob antik, secondhand oder Designklassiker sei dahingestellt) birgt mehrere Entscheidungsgründe. Einer der Gründe ist der Nachhaltigkeitsgedanke. 
 

Individuell wie der Mensch selber
Eine weitere Entscheidungsbegründung ist, dass sich viele Menschen überdrüssig sind der Massenware und den Anblick der Wohnräume satt haben, die aussehen als würde jeder von jedem den Einrichtungsstil kopieren.
Das ist verständlich.
Wie oft würden Sie Ihren Nachbarn noch besuchen, wenn Sie bei Ihm die gleiche Einrichtung vorfinden würden wie Sie sie besitzen? Und genau dieser langweiliger Anblick ist einer der Beweggründe zum Erwerb von Raritäten, Seltenheiten und Schönheiten.
 

Was tun mit den vorhandenen Möbeln, wenn man seine Einrichtung ändern möchte?
Darauf können wir nur antworten: "Nicht die Umwelt damit belasten!" Wenn es sich um saubere und funktionstüchtige Einrichtungsgegenstände handelt um die sich nicht viele reissen, dann ziehen Sie bitte in Erwegung, die Möbel einer Hilfsorganisation zu übergeben. Bedenken Sie bitte, dass es immer Menschen oder Organisationen gibt, die sich über Möbelspenden freuen weil sie auf Spenden angewiesen sind.
"Helfen Sie helfen oder helfen Sie direkt!"
... aber machen Sie bitte keinen Müll, der die Umwelt für die Nachwelt schädigt denn:
"Eine Lebenswerte Zukunft ist abhängig von der gegenwärtigen Vernunft."